Mitgliedschaft
Mieterzeitung
Heizkostencheck
DMB Rechtsschutz

Hanau, den 22.08.2019

Neue Mietspiegel für Hanau und Maintal verabschiedet

Die Vereine Haus & Grund Hanau e.V. und Haus & Grund Großauheim e.V. haben mit dem Mieterbund Hanau e.V. einen neuen Mietspiegel für Hanau, Bruchköbel, Erlensee, Großkrotzenburg, Schöneck, Langenselbold, Rodenbach und Nidderau verabschiedet.

Gleichzeitig haben die Vereine Haus & Grund Hanau e.V., Haus & Grund Bergen-Enkheim e.V. und der Mieterbund Hanau e.V. auch einen neuen Mietspiegel für Maintal beschlossen. In zwei Verhandlungsrunden haben sich die Vereine für Maintal auf eine Steigerung der Tabellenwerte des am 31.07.2019 ausgelaufenen Maintaler Mietspiegels um 5,3 % verständigt.

Bei dem Mietspiegel für Hanau und Umgebung wurde dem energetischen Aspekt im Hinblick auf das Erreichen der Klimaschutzziele ein größerer Wert beigemessen. Zunächst sind die Tabellenwerte des bisherigen Mietspiegels um 4 % angehoben worden. Darüber hinaus werden zukünftig besondere energetische Maßnahmen stärker berücksichtigt.

Für den Mieterbund wurden die Verhandlungen erstmals von der neu gewählten 1. Vorsitzenden des Mieterbundes, Frau Ute Schwarzenberger, geführt. Trotz harter Verhandlungen in der Sache bestätigen die Verbände, dass es eine konstruktive Zusammenarbeit gewesen sei, die sich bereits in der strukturellen Änderung des Hanauer Mietspiegels zeige.
Auf der Seite des Eigentümerverbandes wirkten der Vorsitzende von Haus & Grund Hanau, Andreas Angert, und der Geschäftsführer des Hanauer Ortsvereins, Rechtsanwalt Stephan Weber an der Erstellung beider Mietspiegel mit. In die Ver-abschiedung des Hanauer Mietspiegels war außerdem der Vorsitzende von Haus & Grund Großauheim, Walter Loll, und bei dem Mietspiegel für Maintal der stellvertre-tende Vorsitzende von Haus & Grund Bergen-Enkheim, Dieter Müller, eingebun-den. Die Vertreter von Haus & Grund machen deutlich, dass das Verhandlungser-gebnis unter Einbeziehung anonymisierter Wohnungsdaten aus einer Mitgliederbe-fragung erreicht worden ist. „Der Mietspiegel bildet damit – wie es der Gesetzgeber verlangt – Vergleichsmieten aus den letzten vier Jahren ab.“
Die Vorsitzende des Mieterbundes Hanau zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis und betont: "Für uns als Mieterbund sind die Wohnverhältnisse und Miet- und Ne-benkosten der Menschen in den Mehrfamlienhäusern und größeren Wohnanlagen, die die Mehrheit der Mieterinnen und Mieter darstellen, besonders wichtig. Dieses Ziel konnten wir mit den neuen Mietspiegeln, die nahtlos an die vorherigen an-schließen, erreichen".

Die Mietspiegel sind jeweils gültig bis zum 31.07.2021.

Die Mietspiegel sind bei den beteiligten Verbänden von Haus & Grund und beim Mieterbund erhältlich sowie auch in Kürze bei den entsprechenden Kommunen.

Druckversion